IigEL - das Institut

IigEL, das Institut für ganzheitliche Entwicklungsförderung und Klinische Lerntherapie, wurde im Jahr 2000 von Susanne Galonska (Logopädin) und Brigitte Stelzer-Dreitzel (Ergotherapeutin) gegründet. Ziel des Institutes ist es, mit Personen zu arbeiten, die ihre therapeutische Qualifikation in ihrem jeweiligen Berufs- und Lebensfeld verbessern wollen. IigEL hat seinen Hauptsitz in Neckarsteinach bei Heidelberg.

IigEL gliedert sich in zwei Bereiche:

Seminare und Fachtagungen

IigEL bietet ein- bis dreitägige Seminare zu den Themen

  • schulische und vorschulische Teilleistungsstörungen und ihre Behandlung sowie zu

  • weiteren therapeutisch relevanten Schwerpunkten

Darüber hinaus richtet IigEL im Jahreswechsel im Raum Heidelberg und Berlin einen Thementag aus, dessen Inhalte gemeinsam mit den Teilnehmern im Vorfeld festgelegt werden. Dieser Bereich wird geleitet von Priv. Doz. Dr. Dr. Matthias Keller und Vanessa Bartelt.

Was uns wichtig ist

Durch die praxisnahe Gestaltung der Seminare will IigEL den Kursteilnehmern die „Kunst des Lernens“ vermitteln. In unseren Kursen bieten wir jedem Teilnehmer genug Raum und Möglichkeiten, sich und seine Arbeit zu erproben mit dem Ziel, sich und seine berufliche Kompetenz zu verbessern. IigEL hat hierbei das Wohl aller Kinder mit Entwicklungsauffälligkeiten im Auge und wendet sich an alle Personen, die mit Kindern arbeiten und diese fördern.